• Neues aus unserem Wohnzimmer

    23.04.2015 in Cocojana-Living

    love-warriors-hannah-lemholt

     

    Die Bilder von Love Warriors sind mir in der Vergangenheit immer mal wieder auf skandinavischen Blogs begegnet und jedes einzelne Bild hat eine derart tolle Ausstrahlung, sodass ich von Love Warriors total begeistert war – was heißt war, ich bin es immer noch!

     

    ranunkel-kaffee

     

    Hier seht ihr, für welches Bild ich mich entschieden habe. So langsam kommen wir dem Raumkonzept näher, welches mir schon seit längerem im Kopf schwebt. Es wird immer heller, vieles ist Weiß und für ein paar schwarze oder hin und wieder farbige Highlights sorgt die Deko.

    Wobei mir letztens schon der rosa Blumenstrauß zu viel an Farbe war. Aber das kann sich schnell wieder ändern – schließlich liebe ich ja rosa Blumen.

    Liegt sicherlich daran, dass ich im Moment erst mal das Weiß-Schwarze Feeling genieße.

    Besonders schön finde ich auch unsere neuen Teppich,  hier auf Instagram seht ihr ihn schon mal.

    Über den gestrichenen Esstisch bin ich immer noch glücklich und unser graues Sofa gefällt mir mit den abgehangen weißen Leinentüchern auch immer noch viel besser. Wobei es ein Kompromiss ist! Es ist keine optimale Lösung, aber immerhin ist das für mich störende Grau somit erst mal verschwunden.

    Graue Sofas sind ja nicht schlecht, aber in dieser Größe …. wie unseres… !!! Na ja – irgendwann…..

     

    love-warriors-hannah-lemholt

     

    Auf Instagram und auch auf Facebook hatte ich euch gefragt, welche Kombination euch beim Esstisch besser gefällt. 4 Eames Chair oder  die Kombination mit der Bank und 2 Eames.

    Wollt ihr wissen, wie die Antwort ausgefallen ist?

    Auf Facebook hat die knappe Mehrheit zur Bank tendiert und auf Instagram ganz eindeutig zu 4 Eames.

    Da wir die Stühle „unter“ der Bank – oder sagen wir besser, drei Stühle ergeben diese Bank –  erst letztes Jahr gekauft haben,  kann ich mit der Bank erste einmal mein schlechtes Gewissen beruhigen.

    Sie sind zwar unglaublich bequem, aber manchmal frage ich mich, was mich dazu geritten hat, graue Stühle zu kaufen – zumal ich vorher auch weiße Stühle hatte.

    Und dann noch der Aufwand, bis wir die Stühle erst mal zu Hause hatten.

    Ich hatte die Stühle in Holland bei unserem Kurzurlaub in diesem Hotel entdeckt.  Jetzt könnt ihr euch nur annähernd vorstellen, was das bedeutete.

    Da die Spedition genauso teuer gewesen wäre, wie nochmals eine Übernachtung im Hotel, sind wir zwei Wochen später wieder nach Holland gefahren, um den Rest der Stühle abzuholen.

     

    ranunkel-schneeball

     

    Wie ist das bei euch? Setzt ihr euch hinsichtlich der Einrichtung immer durch? Manchmal etwas schwierig, ich sage nur graues Sofa. Aber ich arbeite noch hart dran. Irgendwann…..

    Meine Freundin sagte letztens noch, dass bei ihr immer mehr Sachen (vom Mann) erst einmal in den Keller verschwunden sind, bevor sie dann letztendlich das Haus verlassen haben….

    Mir fehlt leider der Keller! ;-)

     

    love-warriors-Frau-Rücken

     

    Hier der Blick nach draußen, bei dem ihr im Hintergrund ganz leicht unseren Außenkamin und die Loungegarnitur erkennen könnt.

     

    Wohnzimmer-blog-Ideen

     

    Ähm … und unser leider derzeit leicht schiefer Couchtisch von Hay, auf den letzte Woche unser Besuch gefallen ist.  Ja, das ist jetzt kein Witz. Mir wird auch immer noch ganz schlecht beim Gedanken daran. Er ist ausgerutscht und schon war´s passiert.  Bis der neue Couchtisch da ist, lasse ich ihn erst mal stehen.

    Allerliebste Grüße

    Eure Tanja

    Bild von Love Warriors: Couleurlocale.eu

    Marmorbrett und Tasse: Geliebtes Zuhause

5 Responses so far.

  1. Silke sagt:

    Aaaaaaw liebe Tanja,
    ist das schön geworden!
    Ich bin so begeistert :-))) aber die weiß Liebe teilen wir ja.
    Einige Entscheidungen, die ich nicht alleine getroffen habe ;-) habe ich auch meistens nach kurzer Zeit bereut, ich kann das gut nachvollziehen.
    Bei uns war das mit dem Fußboden so, hätte ich alleine entschieden, wäre es niemals eine gekalkte Terakottafliese geworden.
    Wenn ich Glück habe gehört der Boden aber bald der Vergangenheit an.
    Das Bild gefällt mir auch sehr gut, genau wie die Lampe und der ganze Rest.
    Ich schicke Dir liebe Wochenendgrüße und eine Umarmung.
    Silke

  2. Lady Stil sagt:

    Der Tisch hat´s mir echt angetan….und ich hab mich immer noch nicht getraut….und keine Zeit ;-))) Wenn ich könnte wie ich wollte, wären hier schon lange alle dunklen Möbel rausgeflogen…Pst, nicht so laut…ich arbeite dran! ;-)))

    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Moni

  3. Angie sagt:

    Liebe Tanja.
    Ich bin erst vor kurzem auf Deinen Blog gestoßen. Dein Einrichtungsstil trifft genau meinen Geschmack – und das kann ich selten sagen!
    Darf ich fragen, woher die tolle Vitrine in Deinem Wohnzimmer ist?
    Herzliche Grüße aus der Schweiz, Angie

  4. Tina ochsendorf-lampe sagt:

    Hallo Tanja, mir gefällt Dein zu Hause sehr……Gut finde ich auch die Idee, die Wände teilweise etwas abzutönen. Könntest Du mir vielleicht verraten, welche Farbe Du für Dein Wohnzimmer verwendet hast (an der Wand mit dem Kamin). Beste Grüße Tina