• Rucolapesto selber machen – Rezept

    26.06.2015 in Lieblingsrezepte

    rucolapesto-selber-machen
    Pesto lässt sich so vielseitig kombinieren. Hier habe ich ein super leckeres Rezept für euch, wie ihr Rucolapesto auf die Schnelle selbst machen könnt.

    Und ihr könnt es variieren, je nachdem welche Kräuter ihr verwendet. Alternativ zu Rucola könnt ihr natürlich auch Basilikum verwenden und habt somit ein klassisches Basilikumpesto.

    Ich liebe dieses Pesto zu Spaghetti, wie man es üblicherweise kennt, aber auch zu Spargel schmeckt es fantastisch.

    Wichtig ist nur, dass ihr die Oberfläche, wenn ihr es nicht komplett aufbraucht mit Olivenöl bedeckt und in den Kühlschrank stellt. So hält es sich ein paar Tage im Kühlschrank.

    Pesto-selbst-machen

     

    Rezept „Rucolapesto – alternativ mit Basilikum“

    Das benötigt ihr:

    • 50 g Sonnenblumenkerne
    • 1 Knoblauchzehe
    • 125 g Rucola oder Basilikumblätter
    • 100 g Manchego Käse am Stück (den mag ich dazu sehr) – alternativ könnt ihr auch Parmesankäse nehmen
    • 100 ml kalte Gemüsebrühe
    • 2 Eßl. Olivenöl
    • Salz und schwarzen Pfeffer

    tischdeko-pfingstrosen

    Zubereitung 

    1. Gemüsebrühe aufstellen und erkalten lassen

    2. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten

    3. Knoblauch schälen und grob hacken

    4. Rucola waschen, von den langen Stängeln befreien, gut abtropfen lassen und ebenfalls grob hacken

    5. Gemüsebrühe, Olivenöl, Rucola und Sonnenblumenkerne, Knoblauch und Manchego im Mixbehälter cremig pürieren.

    6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

    bluete-pfingstrose-rosa

    In Gläser füllen und am besten gleich servieren. Den Rest könnt ihr wie oben beschrieben ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.

    Pesto-selbst-machen

    pfingstrosen-tischdeko

    strauss-pfingstrosen
    pesto-blog-rezept

    Pesto-mit-rucula-selbst-machen

    Habt ein schönes Wochenende
    Eure Tanja

    Weitere leckere Rezepte:

    Sommermenü

    Erdbeertarte mit Vanillecreme

    Straciatellaeis

    Käsekuchen mit Baiserhaube

    Blaubeer-Apfelkuchen

3 Responses so far.

  1. Lady Stil sagt:

    Hi Tanja,
    bei uns ist Spaghetti mit Pesto auch der totale Renner, sogar bei den Kids.
    Wir lassen allerdings die Gemüsebrühe weg und nehmen auch, wegen mir, keinen Knoblauch ;-)
    Liebe Grüße und schönes WE,
    Moni

  2. Sabine sagt:

    Hallo Tanja!

    Lecker, Pasta mit Pesto geht immer und ist für mich die schnelle und lexkere Variante bei „Ich hab keine Zeit/keine Lust zu kochen, will aber trotzdem was Gutes auf dem Teller haben!“
    Bis jetzt habe ich mein Pesto immer nur mit Olivenöl gemacht, das nächste Mal werde ich aber Deine Variante mit der Gemüsebrühe und nur einem bisschen Öl machen, schont die Hüften ;-)

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!

    Liebe Grüße,
    Sabine

  3. VÍCTOR sagt:

    Hallo guten tag,
    Eine geniale Idee.
    Grüße aus Spanien.