• Haselnuss-Scones mit Schokolade a lá Cynthia Barcomi

    22.09.2013 in Leckeres

    lieblingsrezept-scones-mit-schokolade

    Gestern waren mein Bruder und seine Frau bei uns und da beide absolute Schottland-Fans sind habe ich Scones gebacken.

    Im Backbuch … von Cyntia Barcomi habe ich dieses leckere Rezept gefunden. Die Scones sind nicht zu süß und bekommen die Süße eigentlich erst mit der Schokolade.

    Pinke-Freilandrosen

    Hier seht ihr auch nochmals meinen wundervollen Rosenstrauß, der aber leider bereits nach einem Tag (ich habe ihn ja erst am Freitag gekauft – siehe auch Instagram) die Köpfe etwas hängen lässt.
    Scones-Leckeres-Rezept Das Wetter war bei uns gestern nochmals traumhaft schön, so dass wir den ganzen Nachmittag auf der Terrasse verbracht haben.
    Dicke-Rosa-Rosen

    Cooper fand die Rosen übrigens auch klasse.
    Wasserflasche-mit-Orangen
    Da ich über den ganzen Tag meistens nur stilles Wasser trinke, mag ich es, dass Wasser manchmal etwas zu verfeinern, wie z.B. gestern mit ein paar Scheiben einer Bio-Orange und frischer Pfefferminze. Meine Schwägerin erzählte mir, dass sie in einem Restaurant in England waren, die Wasser (dann aber zum Abendessen) auf Wunsch mit einer Gurke serviert haben. Außergewöhnlich, aber sicherlich auch gut. Werde ich mal ausprobieren.

    Scones-rezept

    Rezept-Haselnuss-Scones-mit Schokolade

    Das Rezept ** Hasenuss-Scones mit Schokostückchen ** aus dem Backbuch von Cynthia Barcomi

    Trockene Zutaten:

    280g Mehl

    50 g Zucker

    1 1/2 TL Backpulver

    1/2 Natron

    1/4 TL Salz

    90 g Butter

     

    Flüssige Zutaten:

    120 ml kalte Buttermilch

    1/2 TL Sirup (Grafschafter Goldsaft)

    1 Ei

    Weitere Zutaten:

    100 g Zartbitterschokolade, grob gehackt

    55 g Haselnüsse

    Scones-Rezept-Barcomi

    Zubereitung:

    1. Ofen auf 190 Grad vorheizen.

    2. Backpapier auf Backblech geben

    3. Geschälte Haselnüsse in einer Pfanne goldbraun anrösten (Achtung, brennen schnell an)

    Anschließend die Haselnüsse grob hacken.

    4.  Schokolade ebenfalls grob hacken und mit den Haselnüssen mischen.

    5. Alle trockenen Zutaten mischen. Butter in kleine Stückchen schneiden und zur Mehlmischung geben. Mit den Händen den Teig leicht kneten, bis die Mischung krümelig aussieht.

    6. Buttermilch, Sirup und Ei verrrühren, in die Mehlmischung geben und nur so kurz mischen, bis sich alle Zutaten gerade verbinden.

    5. Jetzt die Schokoladen-Nussmischung dazugeben.

    6. Kleine Kreise formen – Glas drüberstülpen (so bekommt ihr diese runde Form) Ich habe es freihändig in der Hand gemacht und das Glas leicht auf meine andere Hand geklopft, so hat sich der Teig vom Glas gelöst. Nun die runden Teigringe (ca. 2 cm Dicke) auf das Backpapier setzen.

    7. Bei 190 Grad ca. 18-22 Minuten backen. Sie sollen leicht Farbe annehmen. Dann ca. 10 Minuten abkühlen lassen und genießen.

     

    Westie

    Cooper sieht so aus, als hätter er auch davon genascht.;-) hat er natürlich nicht, denn Schokolade ist ja giftig für Hunde. Ich hätte ihn vor dem Foto allerdings auch mal sauber machen können.

    Habt noch einen schönen Sonntag-Abend

    Herzensgrüße

    Eure Tanja

     

    P.S. Die Pute von letzter Woche war so lecker, dass ich nochmals Eine auf dem Markt gekauft habe. Ich weiß, klingt nicht gerade sehr abwechslungsreich und kreativ. Kleine Macke von mir – wenn mir etwas schmeckt, dann kann ich es so oft essen, bis ich es nicht mehr sehen kann. War früher aber schlimmer, hält sich mittlerweile im Rahmen.

    Mhmmm…duftet das fein – die Pute ist gerade im Ofen……

    Freilandrosen-rosa-pink