• Bambus als Sichtschutz auf der Terrasse

    08.06.2015 in Cocojana-Living

    Bambus-als-Sichtschutz

     

    Hallo ihr Lieben,

    wenn ich die Bilder vom Einzug sehe und die heutigen, da hat sich auf unserer Terrasse so Einiges getan. Okay, wäre auch schlimm wenn nicht ;-)

    Besonders glücklich bin ich über den Sichtschutz mit Bambus. Der Bambus ist im Vergleich zum letzten Jahr gut gewachsen und auch der Bambus, den wir geteilt haben ist schön dicht geworden.

    Du hast das Gefühlt mitten im Grünen zu sitzen und es kann keiner mehr direkt auf die Terrasse schauen.

    Bambus-Sichtschutz-Terrasse

    Hinter der Loungegarnitur haben wir uns jedoch für einen anderen Sichtschutz entschieden, da der Bambus dort zu viel Platz weggenommen hätte.

    Hier haben wir eine Seitenmarkise montiert, die man immer bei Bedarf ausziehen kann. Wobei wir sie, bei schönem Wetter meistens draußen haben. Ich finde sie hat auch gerade am Abend was sehr gemütliches.

     

    terrasse-gestalten-ideen-blog

    Solltet ihr auch nach einem Sichtschutz auf eurer Terrasse oder im Garten suchen, so schreibe ich mal kurz die Vor- und Nachteile von Bambus auf.

    Vorteile:

    • er ist immer grün, also auch im Winter
    • wächst sehr schnell
    • ist ziemlich dicht
    • optisch gibt es für mich keine schönere Alternative
    • werden sie zu groß, könnt ihr sie gut teilen (okay etwas Kraftaufwand ist erforderlich …;-)

     

    Und nun zu den Nachteilen:

    • leider verliert er viele Blätter (hier weiß ich allerdings nicht, ob es auch so ist, wenn er im Garten gepflanzt ist)
    • Kübel sollten alle 2 Jahre erneuert werden, da die Wurzeln sonst keine Nahrung mehr haben
    • ihr benötigt richtig feste Gefäße, da die Wurzeln vieles „kaputt“ machen können (wir haben Mörtelkästen aus dem Baumarkt genommen)

     

    Plant ihr Bambus im Garten?

    Dann überlegt euch gut, wo ihr ihn pflanzt, denn die Triebe und Wurzeln haben es in sich. Ein Wurzelschutz hilft nicht immer.  Obwohl wir den Bambus von Fachleuten mit Wurzelschutz damals im Garten (in einer anderen Wohnung) pflanzen ließen, kamen die Wurzeln nach einiger Zeit überall im Beet hervor.

    Solltet ihr einen Teich haben müsst ihr ganz besonders aufpassen. Die Wurzeln bohren sich durch die Teichfolie.

    Aber – trotz der Nachteile würde ich auf unserer Terrasse immer wieder Bambus als zusätzlichen Sichtschutz wählen. Für mich gibt es an Grünpflanzen im Bezug auf einen immergrünen Sichtschutz nichts Schöneres.
    hortensie-weiss-topf

     

    An blühenden Pflanzen liebe ich alles mit weißen Blüten, dicke Hortensien (die sich im Garten aber wesentlich besser halten als im Topf), Rosen, Lavendel und natürlich Olivenbäume.

    Nicht zu vergessen Buchskugeln …..

    Terrassenbepflanzung

    Hätte ich wieder einen Garten dann würde ich als erstes Pfingsrosen pflanzen, viele Rosen (die ich nach Lust und Laune für die Vase abschneiden kann), weiße Schneeballhortensien und ein Riesenkräuterbeet.

    So schön eine Terrasse auch ist, vermisse ich den Garten schon sehr. Grade auch für Cooper…… mit Hund ist ein Garten einfach was Tolles.

    Habt eine traumhafte Woche….

    Mehr Bilder der Terrasse seht ihr auch in meinem Artikel über den Kerzenständer by lassen.

     

    Alles Liebe

    Eure Tanja

    Weitere Bilder von unserem Zuhause:

    Bauhausstil – das Haus von außen

    Unser Wohnzimmer

    AY Illuminate Z 5 – unsere neue Lampe

    Der gestrichene Esstisch

15 Responses so far.

  1. Jeannine sagt:

    Du hast eine wunderhübsche Terrasse, wirklich genau mein Geschmack.

    Für einen Garten würde ich keinen Bambus empfehlen, sondern Fargesia, der sieht genauso aus, wurzelt aber nicht aus, man benötigt also keine Rhizomsperre. Aber im Garten verliert er auch Blätter ;-)

    LG
    Jeannine

  2. MEI guat de INFO,,,,
    wollt ah scho BAMBUS,, kaffa,,,
    mal schaun ob mei SCHNACKERLE,,,,
    no an PLATZ findet..ggggg
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

  3. Lady Stil sagt:

    Hi Tanja,
    in unserem alten Garten hatten wir Bambus.
    Einen, der keine Ausläufer bildet. Mit der Zeit ist er richtig toll geworden und zu einem riesigen Busch herangewachsen. Jetzt haben wir allerdings keinen, dafür allerdings zig dicke Buchskugeln…die liebe ich über alles!
    Eine Seitenmarkise zum Ausziehen finde ich auch klasse. Nicht nur als Sicht-, sondern bei uns auch als Windschutz….manchmal zieht´s nämlich so richtig um die Ecke! Sieht toll aus, wie Du es alles arrangiert ist!

    Liebe Grüße,
    Moni

  4. Barbara sagt:

    Liebe Tanja,
    deine Terrasse ist wirklich wunderschön! Ich liebe es mir die Bilder deines Blogs anzuschauen.
    Ich würde so gerne wissen, von wo du all die tollen Dinge, wie Feuerstelle, Sitzecke, Kübel gekauft hast?
    Ich hoffe, du beglückst uns auch zukünftig mit deinen tollen Bildern, die einfach nur Freude bringen!
    Lieben Gruß, Barbara

    • Liebe Barbara,

      freue mich total über deine liebe Nachricht. So fange ich mal an. Mit der Feuerstelle kann ich dir leider keine Adresse geben…. google mal nach Gaskamin Tisch dort findest du ein paar Anbieter. Die Sitzecke haben wir selbst gebaut. Die Polster sind von IKEA, wie auch der große Sonnenschirm. Ja, und die Kübel habe ich leider auch nicht online, sondern bei einer ortsansässigen Baumschule gekauft. Schau aber vielleicht mal bei http://www.houseofideas.de – sie hat auch einen sehr schönen Weidenkorb mit Henkel im Programm. Ganz liebe Grüße Tanja

  5. Gil Zetbase sagt:

    Very beautiful photos!!!

    Have a nice day!
    Photographer Gil Zetbase
    http://www.gilzetbase.com/

  6. Simone sagt:

    Liebe Tanja,
    Ich bewundere deinen Blog und bin total von eurer selbstgebauten Sitzecke angetan.
    Daher wollte ich fragen, woher man (ich) eine Bauanleitungen dazu finden kann. Zudem würden mich die Maße eurer Sitzecke interessieren.
    Besten Dank im Voraus und schönes Wochenende wünscht
    Simone :-)

  7. Simone sagt:

    Liebe Tanja, lieben Dank und ich wünschte auch mit deinen/euren handwerklichen Genen gesegnet zu sein. Freue mich auf die Maße.
    Dir und deinen zwei „Jungs“ wünsche ich auch eine tolle Woche.
    Beste Grüße aus Nürnberg
    Simone

  8. Aline sagt:

    Hallo,
    wir wollen uns in diesem Frühjahr eine ähnliche lounge bauen wie Ihr sie habt. Ich habe da mal ein paar Fragen und zwar, welche Größe hat Eure? Habt Ihr erst die Kissen gekauft und dann die Höhe danach bemessen und ist der Tisch auch selbst gemacht? So dies alles interessiert uns. Ich würde mich über eine Antwort freuen. Eine sehr schöne Terrasse habt ihr. LG Aline

    • Hallo Aline,

      ich wohne mittlerweile ja nicht mehr dort und wir haben sie nicht mitgenommen, von daher kann ich sie leider nicht mehr ausmessen. Die Kissen sind von IKEA. Schaue doch mal dort, dann kannst du dir die Größe selbst errechnen. Wir haben die Loungegarnitur nach den Kissen gebaut. ;-) Liebe Grüße Tanja

  9. Mirko sagt:

    Hallo Tanja,
    auch wenn ihr da nicht mehr wohnt, weißt du noch ungefähr, welche Bambussorte ihr damals besorgt habt.
    Wir haben es nämlich ganz ähnlich wie ihr gelöst. Mit dem Unterschied, dass unser Bambus irgendwie nicht so hoch wachsen will wie gedacht. Dafür blättert er um so mehr.

    Gruß Mirko